Pax Christi Gemeinde Krefeld
Pfarrbüro: 02151 / 55 85 0
Die Speisung der 5000

Zum Evangelium am So 02.08.2020 von der „wunderbaren Brotvermehrung“ bemerkte damals bei der Bibelarbeit des Hamburger Kirchentags 2013 Fulbert Steffensky: „Menschen lesen sich hinein in die fremden Rettungsgeschichten. Sie suchen sich Zeugen dafür, dass ihre Hoffnung nicht ein reiner Wahn ist. Es sind schon einmal Menschen ihrem Hungertod entkommen; also werden auch wir entkommen. Es hat schon einmal Menschen gegeben, die wider alle Erwartungen satt wurden; also werden wir satt. Menschen schreiben die alten Geschichten des Gelingens ab. Sie schreiben ihre eigene Hoffnung ein in die alte Szene der Lebensrettung.“ Und Steffensky verweist dabei auf das bereits im 2. Buch der Könige erzählte Brotwunder (2 Kön 4,42 ff), und sagt weiter: „Schon vor uns haben Menschen geglaubt. Ihr Glaube ist der Rollator unseres humpelnden Glaubens. … Es ist deshalb unsere Geschichte, in der erzählt wird, dass der Hunger nicht das letzte ist; die erzählt, dass genug für alle da ist; sogar mehr als das: 12 Körbe mehr als nötig. … Es kommt also darauf an, dass wir (die Geschichte der Brotvermehrung) lieben. Sie lieben, aber heißt, sich unter die Brotverteiler zu mischen. Sie lieben heißt, sich unter die Fischverteilerinnen zu mischen. Anders werden wir Gott wohl nicht begegnen …“

Neue Beiträge

Veranstaltungen

  1. Wortgottesfeier

    Mai 22 @ 11:00 - 11:45
  2. Hl. Messe

    Mai 29 @ 11:00 - 12:00

Gottesdienste

Sonntag, 11.00 Uhr
Mess-Feier
Am 4. Sonntag im Monat:
Wort-Gottes-Feier.
 

Gemeindebüro

(derzeit keine regelmäßige Öffnungszeit)
bitte im Pfarrbüro St. Augustinus erkundigen
 
Glockenspitz 265
47809 Krefeld
 
Telefon: 02151 / 55 85 0
zentral für St. Augustinus